Maraike Müller

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT)
Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF)
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Erzieherin
1 Kind

Beruflicher Werdegang/Interessenschwerpunkt
  • Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
  • Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF)
  • Studium der Sozialen Arbeit (FH) Schwerpunkt: Familienhilfe
  • Staatlich anerkannte Erzieherin
Vor der Gründung meiner Praxis war ich sieben Jahre in der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Leopoldina Krankenhauses Schweinfurt als Psychotherapeutin tätig. Zuvor sammelte ich in der familientherapeutischen Arbeit, sowie in der ambulanten Jugendhilfe (Erziehungsbeistand, Sozialpädagogische Familienhilfe) für 10 Jahre Erfahrungen darin, Familien bei der Entwicklung passender Lösungen zu ihren Fragen und Problemen zu unterstützen und zu begleiten.

Besonderes Interesse meiner psychotherapeutischen Tätigkeit gilt der Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen, Schmerzstörungen und der Arbeit mit Pflegekindern/Pflegefamilien.

Zusatzqualifikationen/Weiterbildungen
  • Traumatherapeutische Weiterbildung
  • Strategisches Arbeiten mit komplexen Familiensystemen (Arbeit mit Trennungsfamilien, Pflegefamilien)
  • DBT-A (Dialektisch-Behaviorale Therapie für Adoleszente)
  • Elternkurs („Starke Eltern – Starke Kinder“)
Mitgliedschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Familientherapie (DGSF e.V.)
  • Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung (DPtV)

Doris Peks

Arzthelferin
2 Kinder
Langjährige Erfahrung im kinder- und jugendpsychiatrischen Bereich.

Zuständig für die Praxisorganisation.